erlebnis zoo hannover

ach man, ich weiss ja, keiner hat mir wirklich geglaubt, dass ich so waghalsig auf dem rücken der löwin gelandet bin. ich durfte es nicht. niemand der fuenf anwesenden menschen hat es gewagt, mich auch nur in eines der unzähligen gehege zu werfen.  alles brave menschen, wohl erzogen, regeln befolgend und hungrig.

hungrig auf wissen und erlebnis. hungrig auf essen. hungrig auf den weihnachtsmann. ja! falls hier irgendwer im sonnigen september den bärtigen herrn sucht, ihn gibt es, wie eigentlich fast alles, in yukon bay. mich übrigens auch…

da hatte ich den salat – auf reifenstapeln. meine neugierde ist leider ein bisschen mit mir durchgegangen und die tribünenrumsitzenden schauten mir auch noch dabei zu. falls nun irgendjemand auf die idee käme, ich würde zu kleinen traumtänzereien neigen…. nuuuuun.
meistens – in ganz abgehobenen phasen -wurde ich von dieser jungen dame auf den boden der tatsachen zurückgeholt. maren
kennt jede ecke des zoos und auch jedes tier. und sie wird bestimmt gleich in nem kommentar kritzeln, dass ich da nicht saß und dass das wasser nur den seebären und den kegelrobben gehört,
dass ich nicht bei der löwin war, dass ich kein eis gegessen habe, dass ich nicht fast aus dem sambesiboot gefallen bin UND dass ich eigentlich so gut wie (immer) nur dumm rumgesessen habe *stampf*, während maren als erfahrene scout uns durch den zoo geführt hat. und im aller grössten notfall überhaupt, hätte auch victoria mich als supersani gerettet.
wo wir beim retten sind:
es gibt wale, die in einem blecheimer leben können. kleine wale versteht sich…ganz kleine. ganz ganz kleine.
ganz im gegensatz zum wal wohnen die pinguine im luxus und haben ein ganzes schiff fast für sich alleine.

ihr merkt schon, es wird kein zusammenhängender text. es liegt daran, dass ich kaum aus dem rucksack geholt wurde. macht ja nichts. das wichtigste habe ich gesehen. ein paar tiere: den grössten eisbecher mit dem leckersten eis in hannover:

und was das eis mit manchen menschen macht:

sowie diesen herrn hier:

nicht zu vergessen, mich zu vergessen, als ich in einen haufen etwas seltsam anmutender tatzis gesetzt wurde… und schon das preisschild auf meiner stirn prangen sah, bzw. eine kinderhand die nach mir greifen würde und mich aus meinem derzeitigen wohnort versetzen würde…, wer weiss das schon… nein nein. puh und uff. ich bin wieder daheim. – und allein -

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf erlebnis zoo hannover

  1. Maren sagt:

    BRATWURST!!!

  2. Maren sagt:

    es freut mich, dass du einen schönen tag mit uns hattest, lieber erwin… hat spaß gemacht! das “landen auf der löwin” hab ich dir total abgekauft! aber wirklich!! du hast doch nicht “doof rumgesessen”, wer sagt denn sowas…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>